Samstag 16. April 2016 - Liebe, Lust und Lebertran





satiesfraktion 2

musikalisch und wortreich vergiftete Liebeleien
zuckersüss und bitterbös




mit Satie’s Fraktion (Musik) und Andrea Jost (Text)


da wird
geliebt, geträumt, gemordet, gehofft, gegeben, genommen, gelacht, geweint, gekeift, gesäuselt, gelobt, gedroht, geplant, gemahnt, geärgert, gespitzt, geschärft, gespielt
immer ein bisschen schräg
in
Wort und Ton

ein Abend in hörbarer Schieflage

Aus Neugier und purer Lust am Experiment haben die vier Jazzmusiker von Satie’s Fraktion und die Theaterfrau Andrea Jost zusammengefunden, um, ganz ohne Gesang, der Musik  Worte zu verleihen, oder die Worte durch Musik zum klingen zu bringen. Dank musikalisch-theatralischen Stimmungen und Schwingungen bereichern und unterstützen sich Wort und Musik gegenseitig.

Die Musik wurde von Satie’s Fraktion eigens für dieses Produktion komponiert und/oder arrangiert. Die Texte stammen aus der Feder von Andrea Jost.  

Das Programm „Liebe, Lust und Lebertran“ dauert ca. 75 Min. und wird ohne Pause gespielt.